Themen

  • Bildung/Schule
  • Digitalisierung
  • Integration

Thomas Huber

 

Studium Technische Physik und Lehramt Ph/M/IKT
1990 – 2000 GGR/STR in Gerasdorf/Wien für Finanzen und Schulwesen
Ortsparteivorsitzender und ab 1994 Fraktionsvorsitzender der SPÖ- Gemeinderatsfraktion
2000 – dato Lehrer an einer Wiener AHS
Ebendort LehrerInnen-Vertreter – ab 2014 Vorsitzender derselben.

Warum Liste Pilz?

Weil ich insbesondere Peter Pilz unterstützen möchte. Und weil ich dort Menschen getroffen habe, die engagiert, kompetent, innovativ und visionär sind.

Ziele

  • Integration durch Digitalisierung in der Schule.
    Für alle Schülerinnen ein elektronisches Arbeitsmittel ab der 5. Schulstufe.
    Für Schülerinnen ab der 10. Schulstufe ein Notebook.
    Programmieren als gemeinsame Sprache ab der 3. Schulstufe.
    Flächendeckender Einsatz digitaler Schulbücher.
  • Stärker auf die Neigungen der Schülerinnen durch mehr Wahlfreiheit bei den Unterrichtsfächern eingehen.
    In der Unterstufe durch Zusammenfassen von Schwerpunktfächern – z.B. MINT-Fächer.
    Und in der Oberstufe durch eine echte Modularisierung mit sehr viel Wahlfreiheit.
  • Die gesamte Schulverwaltung “all inklusive ” auf die unterste Gebietskörperschaft/Gemeinde herunterbrechen. Volle Finanzierung über den Finanzausgleich. Landesbildungs-Direktionen üben nur die Kontrolle aus. Bildungsministerium gibt die Leitlinien vor.
    Jede Schule hat eine/einen pädagogische/n Leiterin – der/die BürgermeisterIn übernimmt die Funktion des Clusterleiters. Dadurch erfahren diese auch eine Aufwertung ihrer Funktionen und werden so die vollverantwortliche Drehscheibe unserer Gesellschaft.