Themen

  • Familienrecht

Tanja Händel

Tanja Händel ist Juristin. Ihr beruflicher Schwerpunkt liegt im Verbraucherrecht, jedoch ist sie seit 2013 im Kontext familiengerichtlicher Verfahren ehrenamtlich beratend tätig. Dabei hat sie systemimmanente Missstände entdeckt, deren Beseitigung dringenden Handlungsbedarf erfordern. Hierzu einen Beitrag zu leisten, sieht sie als ihre Verpflichtung an, denn „wegschauen“ ist für sie keine Option.

Warum Liste Pilz?

In der Hoffnung mithelfen zu können, verkrustete Strukturen in diesem Land aufzubrechen und Missstände zu beseitigen, kandidiere ich für die Nationalratswahl 2017 als unabhängige Kandidatin mit einem unbequemen, aber höchst dringlichen Thema: Im Bereich familiengerichtlicher Verfahren gibt es besorgniserregende Entwicklungen. Kinder sind einer Überhandnahme von Verfahren und damit einhergehender staatlicher Zwangsmaßnahmen ausgesetzt, die sich äußerst schädigend auf sie auswirken. Vollkommen grundlose Kindesabnahmen durch Jugendämter, aber auch auf Basis mangelhafter gerichtlicher Gutachten, haben sehr stark zugenommen. Der Staat greift immer öfter dort ein, wo weder Gewalt noch Missbrauch oder Vernachlässigung stattfinden. Das sog. gerichtliche Helfersystem wirkt dabei oftmals eskalierend. Kinder entwickeln aufgrund der belastenden Verfahren und den traumatisierenden Eingriffen in ihr Leben, schwerwiegende Verhaltensauffälligkeiten, Schlafstörungen, Depressionen bis hin zu Selbstmordgedanken. Sie werden im Namen des Kindeswohls richtiggehend zerstört. Ich werde mich dafür einsetzen, dass ein vollkommen aus dem Ruder gelaufenes Familienrechtswesen wieder in geordnete, vernünftige und insbesondere kindgerechte Bahnen gelenkt wird.

Ziele

  • Tiefgreifende Reformen im Bereich familiengerichtlicher Verfahren (Familienrecht, Jugendämter, Gutachten,)
  • Verschlankung des sog. Helfersystems – Qualität statt Quantität
  • Qualität, Qualitätskontrolle und Transparenz für Jugendämter und Gutachten; Schaffung einer echten und unabhängigen Beschwerdeinstanz für Betroffene