Themen

  • Gesundheit
  • Frauen im Berufsleben

Lieselotte Linder

Ich heiße Lieselotte Linder, bin 57 Jahre alt und aus Linz. Ich bin Mutter von zwei erwachsenen Kindern und von Beruf seit vielen Jahren diplomierte Krankenschwester. Ich überlegte schon des Längeren mich politisch zu engagieren und war eine Grünwählerin, jedoch habe ich in den letzten Jahren nur diese gewählt, weil es keine Alternative gab. Jetzt habe ich eine Alternative: Peter Pilz.

Er war immer für mich der größte „Aktivposten“ der Grünen, weil er in beeindruckender Weise und unbeirrbar ein humanes Weltbild mit Realitätssinn verband und vorlebte, dass auch ein Politiker Jahrzehnte tätig sein kann und trotzdem seine persönliche Integrität und ehrliches Interesse an unserem Land und  seinen Bewohnern beibehalten kann. Von sehr vielen Politikern kann man dies nicht behaupten. Daher betrachte ich es als ungemein wichtig, ihn politisch diesem Land zu erhalten und werde, was immer ich kann, dazu beitragen.

Warum Liste Pilz?

Da ich über die Jahre in vielen privaten und öffentlichen Gesundheitseinrichtungen gearbeitet habe und dadurch einen guten Einblick gewinnen konnte, sind mir zahlreiche Schwachstellen bekannt. Oft sehr kostspielig und ohne dem Patienten einen zusätzlichen Nutzen zu bringen, sind es diese Bereiche die unser Gesundheitssystem zusätzlich belasten. Hier möchte ich mich besonders einbringen, damit auch in Zukunft eine hochklassige medizinische Versorgung der Österreicher möglich und auch finanzierbar ist.

Gleichzeitig liegt mir die Stellung der berufstätigen Frau in unserer Gesellschaft, angefangen von gleicher Bezahlung für gleiche Arbeit bis hin zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr am Herzen. Mehr als 50% der Bevölkerung sind Frauen und ich möchte mithelfen, dass ihre Wahrnehmung und Behandlung durch die Gesellschaft sich signifikant verbessert.

Ziele

  • Effizienzsteigerung im Gesundheitssystem im Hinblick auf das Wohl der PatientInnen
  • Stärkung der Position der Frauen im Beruf: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit