Themen

  • Medizinuniversitäten

Arnulf Benzer

Arzt von 1978-2016 in kleinen, großen und größten Krankenhäusern vom Gemeindespital bis hin zur Uni-Klinik, habe Kindern auf die Welt geholfen und Sterbende am Lebensende betreut und als Geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Anästhesie (1994-2016) die Verantwortung dafür übernommen, dass Hunderttausende TirolerInnen bei ihrer Operation gut eingeschlafen und auch wieder gut aufgewacht sind.
Besonders wichtig erscheint mir aber auch die Tatsache, dass ich mich in dieser Verantwortung in all jenen Fällen, bei denen es Probleme/Komplikationen/Patientenschäden gegeben hat, weiter für meine Patienten eingesetzt habe und auch härtesten Auseinandersetzungen mit der Verwaltung/anderen Ärzten nicht aus dem Wege gegangen bin, wenn es für das Wohl der Patienten notwendig war.
Curriculum: Dr. med. 1977, FA für Anästhesie und Intensivmedizin 1985, Habilitation 1992, Univ.-Prof. 1998, Europäische Facharztprüfung 2000, Vorsitzender der Österreichischen Facharztprüfungskommision etc.
Privat: verheiratet, 1 Tochter, immer auch dem Sport zugetan (10 Jahre Segelflieger, 10 Jahre Mountainbiker, 10 Jahre Segler und mittlerweile seit 10 Jahren auf den Hund gekommen ….). Nach der Jugendzeit in Vorarlberg seit 1972 in Innsbruck ansässig, seit 2016 zwischen Wien (beruflich) und Innsbruck (privat) pendelnd.

Warum Liste Pilz?

Einmischen ist mehr denn je notwendig, wenn man sich die aktuelle politische Situation anschaut.

Ziele

  • Verbesserung der Patientenversorgung
  • Stärkung der Position des Arztes